Stopp Gewalt

Nationale Programme

Jugend und Gewalt

Bund, Kantone, Städte und Gemeinden setzten in den Jahren 2011 bis 2015 gemeinsam das Präventionsprogramm Jugend und Gewalt um. Es zielte darauf ab, die Wirksamkeit von Massnahmen zur Gewaltprävention zu verbessern und nachhaltige Strukturen für die Zusammenarbeit und den Austausch zu schaffen.

Mit dem Programm Jugend und Gewalt wurde eine Grundlage für eine nachhaltige und wirkungsvolle Gewaltprävention in der Schweiz geschaffen. Die auf regionaler und kommunaler Ebene zuständigen Akteure wurden bei der Entwicklung und Umsetzung von erfolgversprechenden Strategien und Massnahmen der Gewaltprävention unterstützt. Mit Hilfe dieser Massnahmen soll langfristig das Gewaltverhalten von Jugendlichen reduziert, das Sicherheitsgefühl in der Bevölkerung gestärkt und zu einer gesunden und positiven Entwicklung von Kindern und Jugendlichen und ihrem Umfeld beigetragen werden. >>

Jugend und Medien

Hauptziel des von 2011 bis 2015 laufenden Programms ist die Förderung eines sicheren, altersgerechten und verantwortungsvollen Umgangs von Kindern und Jugendlichen mit digitalen Medien. Eltern, Lehr- und Fachpersonen bietet das Programm gezielte Informationen, Unterstützung und Tipps für eine geeignete Begleitung von Kindern und Jugendlichen an. >>