Stopp Gewalt

Beispiele aus Schulen

Auf dieser Seite können Schulen ihre Projekte zur Gewaltprävention präsentieren. Sie enthält eine Sammlung von «Guten Beispielen», die anderen Schulen als Vorlage oder Anregung für eigene Projekte dienen können. Solche Beispiele können sein:

  • Massnahmen zur Förderung einer gewaltfreien Schulhauskultur
  • Massnahmen zur Früherkennung von problematischen Entwicklungsverläufen
  • Projektwochen und Unterrichtseinheiten, in denen Gewalt als gesondertes Thema oder in Verbindung mit anderen Themen (z. B. Mediennutzung oder Sexualität) behandelt wird
  • Unterrichtshilfen zur Gewaltthematik, die man weiterempfehlen kann
  • Zusammenarbeit mit Eltern zum Thema «Gewalt»

Haben Sie an Ihrer Schule Projekte durchgeführt, die Sie anderen Schulen zugänglich machen möchten? Schicken Sie die Projektdokumentation an: enrico.violi@bi.zh.ch

 

Präventionsprogramm, Schule Hombrechtikon

Das Programm beinhaltet aufeinander abgestimmte Massnahmen auf den verschiedenen Schulstufen (Faustlos, PFADE, Peacemaker), schulische Aktivitäten im Bereich Elternbildung sowie gemeindebezogene Aktivitäten (Projekt «einmischen») und die Beteiligung am «Netzwerk Jugendfragen» der Gemeinde Hombrechtikon. »

Gewaltprävention, Gymnasium Rämibühl Zürich

Praxisbeispiel «Rassismus unter Eingewanderten», Schulen des Schulkreises Zürich-Limmattal